Flexible, bezahlbare Unterstützung

Wir stellen unseren Helfern frei, ihren Stundensatz selbst zu wählen. Je nach Stadt, Qualifizierung und Erfahrung des Helfers können die Preise deshalb variieren. Der Stundensatz wird transparent im Profil des jeweiligen Helfers dargestellt und beinhaltet bereits eine Servicegebühr, über die sich Pflegix finanziert.

Keine versteckten Kosten.
Steuerlich absetzbar.

durchschnittlich 15,60€ pro Stunde
12,48€ nach steuerlicher Ersparnis*
*Wenn Du die Kosten Deines Helfers privat trägst, kannst Du alle Aufwendungen mit 20% steuerlich geltend machen und profitierst so von bis zu 4.000 Euro Steuerersparnis pro Jahr.
Die Leistungen von Pflegix im Überblick
  • Flexibel: Stundenweise Buchung der deutschlandweit 12.000 Helfer
  • Persönlich: Du wirst im Regelfall immer vom gleichen Helfer unterstützt.
  • Digital: Alle Abläufe können bequem über unsere Plattform gesteuert werden.
  • Transparent: Du kannst neue Stundendokumentationen Deines Helfers direkt über unsere Plattform einsehen und erhältst eine monatliche Abrechnung.
  • Bargeldlose Zahlung: Mit Hilfe der monatlichen Rechnung kannst Du Deinen Helfer bequem bargeldlos bezahlen.
  • Sicher: Unsere Helfer sind mit einer Versicherungssumme von bis zu 3 Mio. Euro haftpflichtversichert.
Finanzierung Deines Helfers
  • Pflegegeld: 316 bis 901 Euro monatlich mehr dazu
  • Leistungen der Verhinderungspflege: bis zu 2.418 Euro jährlich zusätzlich zum Pflegegeld mehr dazu
  • Entlastungsbetrag: 125 Euro monatlich zusätzlich zum Pflegegeld*
  • Krankenkasse: Unter bestimmten Voraussetzung übernimmt Deine Krankenkasse die Kosten für eine Haushaltshilfe mehr dazu
  • Partner-Budget (z.B. BIG direkt gesund oder Stiftungsfamilie BSW/EWH)

*Die Nutzung dieses Budgets setzt eine entsprechende Zulassung des Helfers voraus. Wir klären gerne die Details mit Deiner Pflegekasse ab.

Sicherheit und Vertrauen sind für uns von höchster Priorität

Mehr erfahren

Bis zu 12 Stunden kostenlose Entlastung monatlich für pflegende Angehörige*

* die Nutzung des Budgets setzt eine entsprechende Zulassung des Helfers voraus.