Du bist gelernte Krankenpflegerin und willst nicht länger im Schichtdienst arbeiten?  Du arbeitest bereits im Bereich der Betreuung oder Alltagshilfe und möchtest auch Deine Freizeit nutzen, um noch mehr Menschen zu helfen? Du bist Student und möchtest Dir etwas dazuverdienen, aber Dich auch gleichzeitig sozial engagieren?

Dann bist Du bei Pflegix genau richtig! Die folgenden acht Schritt helfen Dir dabei, als 

Schritt 1: Registriere Dich und erstelle ein Helferprofil

Zunächst startest Du mit der Registrierung als Helfer online über Pflegix. Dort gibst Du alle relevanten Angaben von Dir ein. Gib nun noch an, welche Qualifikationen und Erfahrungen Du hast, diese werden später für Familien sichtbar sein. Denk daran: Dein Helferprofil ist wie eine Bewerbung an die Familien.

Erfahre im Pflegix-Magazin mehr, wie Du Dein Helferprofil erfolgreich nutzen kannst.

Schritt 2: Freischaltung Deines Profils

Nachdem Du Deine E-mail Adresse verifiziert hast, wird unser Care-Team sich innerhalb weniger Tage telefonisch bei Dir melden, um ein kurzes Kennenlerngespräch mit Dir zu führen. Im Anschluss kann Dein Profil freigeschaltet werden. Sobald eine Familie Dich kontaktierst, erhältst du von uns eine E-Mail.

Pflegix Helfer
Neu dabei:
Dirk T. aus Wolfsburg

Stundenweise Hilfe online buchen:

Nutze unser wachsendes Netzwerk von aktuell 13019 motivierten Helfern, um die passende Unterstützung für Deine Familie zu finden.

Schritt 3: Lade jetzt wichtige Dokumente hoch

Um mehr Anfragen von Familien zu bekommen ist es wichtig, ein Profilbild und Dokumente wie Deinen Personalausweis, Führerschein und eventuell Zeugnisse hochzuladen. Dadurch kannst du Dir Vertrauenspunkte verdienen. Keine Sorge, Deine Dokumente sind für Familien nicht sichtbar. Du kannst aber auch jederzeit Familien in Deiner Umgebung eine Bewerbung senden.

Schritt 4: Melde ein Kleingewerbe an

Du hast eine Familie gefunden mit der Du gerne Zusammenarbeiten möchtest? Super! Um Schwarzarbeit zu vermeiden, musst Du ein Kleingewerbe anmelden und einen Nachweis darüber in Deinem Profil hochladen. Erfahre hier, was Du alles fürs Kleingewerbe benötigst.

Schritt 5: Vereinbare ein Kennenlerngespräch mit der Familie

Kontaktiere eine Familie oder reagiere auf eine Anfrage und vereinbare mit ihr einen Termin für ein ersten Kennenlernen, das ist eine tolle Möglichkeit, um sich einen ersten Eindruck voneinander zu machen und die Details des Auftrags zu besprechen.

Pflegix Familie
Neu dabei:
Ellen R. aus Seligenstadt

Biete Deine Hilfe an:

Unterstütze Menschen in Deiner Nachbarschaft und bewirb’ Dich noch heute auf einen unserer aktuell 6171 Aufträge.

Schritt 6: Jetzt kann die Zusammenarbeit starten

Wenn die Chemie zwischen Helfer und Familie stimmt und die Rahmenbedingungen bezüglich Zeitaufwand und Leistungsumfang passen, kann die Zusammenarbeit starten. Wichtig ist, dass Du nach jedem Einsatz in der Familie innerhalb von 48 Stunden Deine Stunden dokumentierst.

Schritt 7: Dokumentiere Deine Arbeitsleistungen

In Deinem Pflegix-Konto findest Du den Menüpunkt 'Buchungen'. Hier sind alle Familien aufgelistet, die Dich zum Kennenlernen eingeladen haben oder mit denen Du bereits zusammenarbeitest. Über den Button 'Details' gelangst Du zu den Einzelheiten zum jeweiligen Auftrag. Hier klickst Du auf den Button 'Zur Zeiterfassung'.
Du kannst Deine Arbeitsleistungen auch ganz einfach über unsere App dokumentieren. Lade Dir diese über den App Store oder bei Google Play herunter.

Schritt 8: Verdiene Geld als Alltagshelfer!

Du musst nicht einmal Deine Rechnungen selber schreiben, das erledigt Pflegix für Dich und schickt diese an die Familien. Sie überweisen Dir dann das Geld für Deine geleistete Arbeit.

Du willst mehr erfahren, wie Du als Helfer professionell durchstarten kannst? Dann empfehlen wir Dir den Artikel Geld verdienen als Seniorenbetreuer

Solltest Du noch Fragen haben, ist das Pflegix Care-Team gerne jederzeit für Dich da: hallo@pflegix.de