Als Helfer bei Pflegix durchstarten in 8 einfachen Schritten

Du bist gelernte Krankenpflegerin und willst nicht länger im Schichtdienst arbeiten? Du arbeitest bereits im Bereich der Betreuung oder Alltagshilfe und möchtest auch Deine Freizeit nutzen, um noch mehr Menschen zu helfen? Du bist Student, möchtest Dir etwas dazuverdienen und Dich gleichzeitig sozial engagieren?

Dann bist Du bei Pflegix genau richtig!

Egal, ob Studenten, Azubis, Angestellte, Selbstständige oder Rentner, bei uns hat jeder die Chance, Menschen in seiner Nachbarschaft im Alltag zu unterstützen. Du kannst etwas Gutes tun und gleichzeitig noch Geld verdienen! Hier erklären wir Dir, wie Pflegix funktioniert und wie Du  ganz einfach und möglichst schnell genau den richtigen Job für Dich findest.

Schritt 1: Registriere Dich und erstelle ein Helferprofil

Um über die Pflegix Plattform aktiv zu werden und passende Aufträge in der Nähe zu finden, ist eine Registrierung notwendig. Diese ist für Dich kostenfrei und unverbindlich. Über unsere Website startest Du also die Registrierung als Helfer

Dort gibst Du alle Deine relevanten Daten ein und machst Angaben zu Deinen persönlichen Präferenzen. Beachte, dass wir nur notwendige Informationen von Dir erfragen, diese mittels SSL verschlüsseln und sie selbstverständlich vertraulich behandeln.

Nur Deine Angaben zu Deinen Leistungen, Qualifikationen, Erfahrungen, Einsatzorten und Deinem gewünschten Stundensatz werden später für Familien sichtbar sein. Denk daran: Dein Helferprofil ist wie eine Bewerbung an die Familien und sollte daher einen möglichst zuverlässigen Eindruck machen.

Erfahre im Pflegix Magazin, wie Du Dein Helferprofil erfolgreich nutzen kannst.

Schritt 2: Freischaltung Deines Profils

Nachdem Du die Registrierung abgeschlossen und Deine E-Mail-Adresse verifiziert hast, solltest Du als nächstes einen gültigen Ausweis von Dir hochladen. Dieser dient dazu, Dein Profil durch einen Datenabgleich zu verifizieren.

Um Deinen Ausweis hochzuladen logge Dich mit Deiner E-Mail Adresse und dem Passwort, das wir Dir in einer gesonderten Mail zugeschickt haben in Dein Pflegix Konto ein. Du kannst Dein Passwort unter dem Menüpunkt “Meine Angaben” jederzeit verändern.

Innerhalb von wenigen Tagen meldet sich dann unser Care-Team telefonisch über die von Dir hinterlegte Rufnummer bei Dir, um ein kurzes Willkommensgespräch zu führen. In einem lockeren Austausch erhältst Du alle wichtigen Informationen und hast die Möglichkeit, Deine Fragen an uns loszuwerden. 

Im Anschluss an das Telefonat wird Dein Profil freigeschaltet. Nach der Freischaltung kannst Du sofort starten und passende Aufträge in Deiner Nähe finden.

Wichtig: Um Dein Helferprofil freischalten zu können, ist die hochgeladene Kopie Deines Personalausweises Voraussetzung, da wir so Deine Identität überprüfen. Lade diesen daher am Besten direkt im Anschluss an die Registrierung hoch, damit wir Dein Profil möglichst schnell freischalten können und Du als Helfer starten kannst. Wir speichern Deinen Ausweis nicht! Bei Fragen oder Problemen kannst Du Dich jederzeit gerne an unser Care-Team wenden.

Pflegix Helfer
Neu dabei:
Rahma H. aus Krefeld

Stundenweise Hilfe online buchen:

Nutze unser wachsendes Netzwerk von aktuell 13787 motivierten Helfern, um die passende Unterstützung für Deine Familie zu finden.

Schritt 3: Lade ein Profilbild und sonstige Dokumente hoch

Um die Chance zu erhöhen, von einer Familie als passender Helfer ausgewählt zu werden, ist es wichtig, dass Du als Helfer einen seriösen Eindruck machst.

Lade daher unbedingt ein Profilbild von Dir hoch. Darauf solltest Du gut erkennbar sein und einen sympathischen Eindruck vermitteln. Denk immer daran: dein Profil ist Teil Deiner Bewerbung um passende Aufträge in Deiner Nähe.

Neben Deinem Profilbild ist es außerdem wichtig, Deinem Profil weitere relevante Dokumente hinzuzufügen, wie etwa Deinen Führerschein oder Zeugnisse Deiner Ausbildung. So kann das Care Team Deine angegebenen Qualifikationen verifizieren. Keine Sorge, diese Dokumente sind für die Familien nicht sichtbar!

Für jede Optimierung Deines Profils vergeben wir Dir sogenannte  Vertrauenspunkte. Wieso es sinnvoll ist, Vertrauenspunkte zu sammeln, haben wir in unserem Artikel Vertrauenspunkte sammeln: Warum sich das lohnt! zusammengefasst.

Schritt 4: Melde Dein Kleingewerbe an

Solltest Du nicht freiberuflich arbeiten, musst Du ein Kleingewerbe anmelden um Schwarzarbeit zu vermeiden. Den Nachweis darüber musst Du anschließend in Deinem Profil hochladen. Erfahre hier, was Du alles fürs Kleingewerbe benötigst.

Schritt 5: Bewirb Dich bei einer Familie

Über Dein Pflegix Konto kannst Du Dich ganz einfach auf Buchungsanfragen von Familien in Deiner Umgebung bewerben.Offene Buchungsanfragen von Familien findest Du dabei stets unter dem Menüpunkt “Aufträge in der Nähe”.

Hast Du eine passende Buchungsanfrage gefunden, kannst Du Dir diese im Detail ansehen oder Dich über “Jetzt bewerben” direkt bei der Familie bewerben.

Um Dich stets auf dem Laufenden zu halten, wirst Du von uns auch per E-Mail über neue Aufträge in Deiner Nähe informiert.

Pflegix Familie
Neu dabei:
Thomas K. aus Bochum

Biete Deine Hilfe an:

Unterstütze Menschen in Deiner Nachbarschaft und bewirb’ Dich noch heute auf einen unserer aktuell 6667 Aufträge.

Schritt 6: Vereinbare einen Termin mit Deiner Familie

Nimmt eine Familie Deine Bewerbung an, kommt eine verbindliche Zusammenarbeit zustande, über die wir Dich ebenfalls per Mail benachrichtigen. Nun kannst Du Dich über die Chatfunktion mit Deiner Familie austauschen um weitere Details Eurer Buchung zu besprechen.  

Wichtig: tauscht Euch unbedingt über einen möglichen ersten Termin zum Kennenlernen aus. Seid Ihr Euch einig geworden, schickt Deine Familie Dir im Chat eine Terminanfrage, die Du bestätigen musst. 

Schritt 7: Jetzt kann die langfristige Zusammenarbeit starten

Wenn die Chemie zwischen Dir und Deiner Familie stimmt und die Rahmenbedingungen bezüglich Zeitaufwand und Leistungsumfang passen, kann Eure langfristige Zusammenarbeit starten. 

Wenn Du möchtest, kannst du Euer Arbeitsverhältnis in einem Dienstleistungsvertrag verschriftlichen. Hier können relevante Auftragsdetails wie etwa Deine auszuführenden Tätigkeiten als Helfer festgehalten werden. Wir stellen Dir frei, ob Du einen solchen Vertrag mit Deiner Familie aufsetzen möchtest.

Wichtig: bereits der erste Termin ist eine von Dir erbrachte Arbeitsleistung, die der Familie in Rechnung gestellt wird. Daher solltest Du diese im Anschluss zeitnah über unser System dokumentieren, unabhängig davon, ob Ihr die Zusammenarbeit danach fortführt oder nicht.

Schritt 8: Dokumentiere Deine Arbeitsleistungen

Sobald Du mit einer Familie eine Zusammenarbeit startest und im Rahmen eines ersten Termins als Helfer für sie tätig wirst, bist Du verpflichtet, eine Stundendokumentation über Deine Arbeitsleistungen zu führen. Dazu solltest du dich zeitnah nach jedem Termin in Dein Pflegix Konto einloggen und Deine Arbeitszeit erfassen. 

Dazu findest Du unter dem Menüpunkt “Meine Buchungen” eine Auflistung aller Aufträge bzw. Familien mit denen Du zusammenarbeitest und die Möglichkeit der “Zeiterfassung”, in der Du Art und Dauer deines Einsatzes dokumentierst. 

Übrigens kannst Du Deine Arbeitsleistungen auch ganz bequem über unsere App dokumentieren. Lade Dir diese dazu einfach über den App Store oder bei Google Play herunter.

Um Dir Deinen Lohn problemlos überweisen zu können, ist es außerdem essentiell, dass Deine im Konto hinterlegten Zahlungsdaten korrekt sind. Überprüfe und korrigiere diese daher unter dem Menüpunkt “Meine Angaben”, “Zahlungsdaten” falls sich bei Dir etwas verändert. Deine Angaben sind für Familien nicht öffentlich einsehbar.

In unserem Magazin-Beitrag findest Du genauere Informationen darüber, wie Du als Helfer Stunden richtig dokumentieren kannst.

Pflegix Helfer
Neu dabei:
Rahma H. aus Krefeld

Stundenweise Hilfe online buchen:

Nutze unser wachsendes Netzwerk von aktuell 13787 motivierten Helfern, um die passende Unterstützung für Deine Familie zu finden.

Fazit: So verdienst Du Geld als Alltagshelfer

Als Pflegix-Helfer kannst Du Familien in Deiner Nähe unterstützen und gleichzeitig einfach und unkompliziert Geld verdienen. Damit Du Dich ganz auf Deine Arbeit als Helfer konzentrieren kannst, übernehmen wir die Rechnungsstellung für Dich. Anhand Deiner Stundendokumentation erstellen wir am Ende eines jeden Monats eine Rechnung über die erbrachte Arbeitsleistung und senden diese in Deinem Namen an Deine Familien. 

Übrigens, über den Menüpunkt “Rechnungen” erhältst Du ebenfalls eine Übersicht über Deine Einnahmen sowie die von Pflegix ausgewiesene Servicegebühr von 20%, die wir auf Deinen Stundensatz aufschlagen. 

Fünf Werktage nach Rechnungsstellung wird der entsprechende Betrag per Lastschriftverfahren (Bankeinzug oder Kreditkarte) eingezogen und abzüglich der Servicegebühren - die Pflegix einbehält - auf Dein bei Pflegix hinterlegtes Bankkonto überwiesen. So garantieren wir Dir eine pünktliche Bezahlung Deiner dokumentierten Arbeitsstunden.

Solltest Du Schwierigkeiten bei der Registrierung oder noch Fragen haben, sind wir jederzeit für Dich da. Du erreichst unser Pflegix Care-Team per Mail (hallo@pflegix.de) oder telefonisch unter: +49 (0) 2302 9839710

Hilfreiche Infos zur Registrierung als Helfer findest Du außerdem in den FAQs auf unserer Pflegix Website.