Wir feiern Geburtstag: 5 Jahre Pflegix!

50% RABATT auf Ihre Mitgliedschaft mit dem Code:
HAPPY50* *(bitte im letzten Schritt eingeben)
Coronavirus: So finden pflegende Angehörige Unterstützung während der Corona-Krise

Coronavirus: So finden pflegende Angehörige Unterstützung während der Corona-Krise

Katharina Hahn

13.11.2020

Lesezeit

4 Minuten

Bewertung

★ ★ ★ ★ ★

Einrichtungen für Tages- oder Nachtpflege sind während der Pandemie eingeschränkt verfügbar, was schnell zur Herausforderung für pflegende Angehörige werden kann. 

Der eigene Beruf findet im Home-Office statt. Wenn dann auch noch die eigenen Eltern oder nahe Verwandte Hilfe benötigen, führt dies oftmals zur Dauerbelastung für pflegende Angehörige. Nicht selten gelangen diese dabei an ihre Grenzen. Lesen Sie in diesem Artikel nützliche Tipps über Hilfeleistungen für Sie als pflegende Angehörige. 

Pflege und Betreuung

Die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen während der Pandemie ist mit besonderen Unsicherheiten und Belastungen verbunden - unter Umständen müssen Pflege- und Betreuungsleistungen neu organisiert werden. 

Tritt ein akuter pflegerischer Notfall aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ein, haben Berufstätige die Möglichkeit, bis zu 10 Arbeitstage der Arbeit fernzubleiben und die kurzzeitige Arbeitsverhinderung in Anspruch zu nehmen. Diese kurzzeitige Arbeitsverhinderung bietet Angehörigen die Möglichkeit, die private Pflegesituation zu organisieren.

Schutzmaßnahmen auch beim MDS

Unter der Einhaltung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen nehmen die Gutachter des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) die persönlichen Pfegebeguachtungen auch weiterhin nicht wieder auf. 

„Die Medizinischen Dienste leisten damit ihren Beitrag zur Kontaktreduzierung und zum Infektionsschutz der besonders gefährdeten pflegebedürftigen Menschen“, sagt Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS.

Um die besonders gefährdeten und pflegebedürftigen Menschen von einer Infektion mit dem Corona-Virus zu schützen, hatte der MDK bereits zu Beginn der Corona-Pandemie Besuche in Pflegeheimen, ambulanten Pflegeeinrichtungen sowie bei Privatpersonen eingestellt. Zu Anfang der Pandemie wurde ein entwickeltes Telefoninterview-Verfahren eingeführt, um den Grad der Pflegebedürftigkeit festzustellen. 

Auch weiterführend werden die Medizinischen Dienste nun auf das Telefonverfahren zurückzugreifen, teilt der MDK mit. Die Einstufung in Pflegegrade erfolgt während der Kontaktbeschränkung auf Basis bereits vorliegender Informationen und des ergänzenden Telefoninterviews mit den Pflegebedürftigen bzw. ihren Bezugspersonen (Stand: November 2020).

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Entlastungsbetrag in Anspruch nehmen

Menschen in häuslicher Pflege haben einen monatlichen Anspruch auf den Entlastungsbetrag. Dieser kann in Höhe von 125 Euro für festgelegte Leistungen in Anspruch genommen werden. Dazu zählen z.B. ambulante Pflegeleistungen oder ähnliche Unterstützungsangebote. 

Änderungen in der Corona Zeit: 

  • Auch Pflegebedürftige des Pflegegrades 1 können diesen Betrag vorübergehend bis einschließlich zum 31. Dezember 2020 nun auch für andere Hilfen in Anspruch nehmen, damit auch weiterhin die Pflege- und Versorgungssituation von Hilfebedürftigen gewährleistet ist. 

Für alle Pflegebedürftigen gilt: 

  • Nicht verbrauchte Entlastungsbeträge aus dem Jahr 2019 können ausnahmsweise bis zum 31. Dezember 2020 in Anspruch genommen werden (Rechtsgrundlage: § 150 Abs. 5c SGB XI).

Pflegekurse online besuchen

Kommt es zur akuten Pflegesituation während der Corona-Pandemie, ist diese SItuation sowohl für pflegebedürftige Menschen als auch für die pflegenden Angehörigen  eine besondere Situation. Informieren Sie sich bei einer entstehenden Pflegesituation rechtzeitig. Kranken- sowie Pflegekassen bieten derzeit Angebote wie Pflegekurse in digitaler Form an. 

Wie z.B. bei der AOK-Nordwest werden Pflegekurse für Angehörige pflegender Personen aktuell digital angeboten. Weitere Informationen zum Online-Kurs “Pflegen zu Hause” finden Sie unter anderem auf der Seite der AOK.

Pflegix Helfer in direkter Nähe

Pflegix bietet als Online-Plattform zahlreiche Unterstützungsangebote für Familien und Angehörige an. Mit dem Motto “Für Ihr Plus an Lebensqualität” hat Pflegix es sich zum Ziel gesetzt, passgenaue Hilfe anzubieten. 

Insbesondere in Zeiten von Corona vermittelt Pflegix schnelle und auf die individuellen Bedürfnisse der Hilfebedürftigen  zugeschnittene Helfer - auch zur Entlastung von Angehörigen. Sowohl für Leistungen der häuslichen Pflege als auch  für die Betreuung oder der Einkaufsservice gehört zu den buchbaren Leistungen bei Pflegix.

Sind Sie als pflegende Angehörige auf  Unterstützung in der Corona-Zeit angewiesen?  Damit die Organisation der Pflege zu Hause gelingt: Nehmen Sie als Angehörige über Whats-App Kontakt zu unserem Care-Team auf und finden Sie bald auch Ihren Helfer! Pflegix vermittelt Helfer mit Herz, die täglich an Ihrer Seite im Einsatz sind.

Geschrieben am 13.11.2020 von Katharina Hahn

Das könnte Sie auch interessieren:

Barrierefreies Wohnen: So funktioniert’s!

Ihnen erschweren körperliche Einschränkungen das Wohnen im eigenen Zuhause? Wir zeigen Ihnen 3 Arten, wie Sie Ihre Wohnräume barrierefrei gestalten.

Entlastungsbetrag: Pflege & Betreuung während Corona

Wir geben Tipps, wie Sie die 125 Euro pro Monat für die Betreuung und Pflege nutzen können - auch in Zeiten von Corona.

Kurzzeitpflege: So schnell & einfach gelingt Ihnen der Antrag bei der Kasse

Ihr Angehöriger benötigt eine stationäre Versorgung und Sie haben sich für die Kurzzeitpflege entschieden? Jetzt geht es als Erstes an die Antragstellung. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen und zeigen Ihnen, wie die Antragstellung garantiert gelingt!