Erweitertes Führungszeugnis sorgt ab August für mehr Sicherheit & Vertrauen

Erweitertes Führungszeugnis sorgt ab August für mehr Sicherheit & Vertrauen

Katharina Hahn | Saskia Beck

08.06.2021

Lesezeit

4 Minuten

Bewertung

★ ★ ★ ★ ★

Ab dem 1. August 2021 wird bei Partneraufträgen von Pflegix das erweiterte Führungszeugnis erforderlich. Helfer haben ab sofort die Möglichkeit ihr erweitertes Führungszeugnis hochzuladen und so weiterhin exklusive Aufträge unser Partner zu übernehmen. Wie das genau funktioniert und wie genau Du als Helfer davon profitierst, erklären wir jetzt!

Gemeinsam stark

Wir sind der Überzeugung, dass Vertrauen den Grundstein jeder Zusammenarbeit legt. Als digitale Vermittlungsplattform für Pflege, Betreuung und Alltagshilfe sind wir daher stets bestrebt, unsere Qualitäts- und Sicherheitsstandards weiter zu optimieren und eine verbesserte Transparenz für unsere Partner zu schaffen.

Gemeinsam mit unseren Partnern, wie der Europe Assistance und der Generali Versicherung, wollen wir für mehr Sicherheit und Vertrauen bei Aufträgen sorgen. 

Damit dies gelingt, benötigen wir Deine Mithilfe. Beantragst Du als Helfer das erweiterte Führungszeugnis, erhältst Du Zugriff auf Aufträge unserer Partner und punktest zugleich bei Familien. Wie das einfach und reibungslos funktioniert erklären wir nun:

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis beantragen

Wer sein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis beantragen möchte, geht im Prinzip den gleichen Weg, wie bei der Beantragung des einfachen Führungszeugnis. Das Bundesamt für Justiz in Bonn führt ein Bundeszentralregister. In dieser zentralen Datenbank werden alle Straftaten Deutschlands registriert. 

Beantragt man ein erweitertes Führungszeugnis, wird ein Bescheid aus dieser Datenbank generiert. Dem Bescheid ist anschließend zu entnehmen, welche Straftaten, Vorstrafen oder Verbrechen die jeweilige Person begangen hat.

Aufgepasst!

Eine Besonderheit bei der Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses ist, dass Du ein Aufforderungsschreiben des Auftraggebers benötigst. In dem Bereich „Hilfe und Service“ Deines Helferprofils, kannst Du ganz einfach und unkompliziert unser Aufforderungsschreiben herunterladen. Bitte Trage dort Deinen Vor- und Nachnamen sowie Geburtsdatum ein und lege es der zuständigen Behörde bei Beantragung vor. 

Beantragen leicht erklärt 

Beim Beantragen des erweiterten Führungszeugnisses gibt es unterschiedliche Wege, die Dich zum Ziel führen:

1. Vor Ort bei Deiner Stadt

Möchtest Du Dein erweitertes Führungszeugnis beantragen, kannst Du dies persönlich bei Deiner örtlichen Meldebehörde unter Vorlage Deines Personalausweises oder Reisepasses tun. Denke hierbei unbedingt an eine Quittung oder Rechnung, damit du im Anschluss uns gegenüber deine Kosten nachweisen kannst. 

Vergiss bei Deinem Termin nicht, das Aufforderungsschreiben mitzunehmen. Dieses benötigt die Stadtverwaltung, zur Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses. Ein Muster- Aufforderungsschreiben findest Du in Deinem Helferprofil bei Pflegix unter dem Menüpunkt “Hilfe und Service”. 

Achtung: Bitte beachte, dass aufgrund von Corona viele Stadtverwaltungen auf einen vorab vereinbarten Online-Termin bestehen oder auch viele Services digital per E-Mail anbieten. Informiere Dich hierzu vorher bei Deiner Stadtverwaltung bevor Du Dich auf den Weg machst!

Neben der persönlichen Antragstellung bei Deiner Meldebehörde kannst Du das Führungszeugnis dort auch schriftlich beantragen. In diesem Fall sind in dem formlosen Antragsschreiben an das Einwohnermeldeamt auch die Personendaten (Geburtstag, Geburts­name, evtl. abweichender Familienname, Vorname/n, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Anschrift) anzugeben. 

Achtung: Die Unterschrift auf dem Antragsschreiben muss amtlich oder öffentlich beglaubigt sein. Die Richtigkeit Deiner Daten muss hier nachgewiesen werden. Es wird daher empfohlen, sich vor der schriftlichen Antragstellung mit der zuständigen Meldebehörde – auch wegen der Gebühren von 13,00 Euro – kurz in Verbindung zu setzen.

2. Bequem von zu Hause aus 

Das erweiterte Führungszeugnis kann ebenso über das Internet beantragt werden. Genauer gesagt über das Online-Portal des Bundesamts für Justiz. Möchtest Du Dein erweitertes Führungszeugnis von zu Hause aus beantragen, benötigst Du hierfür lediglich einen elektronischen Personalausweis und ein Kartenlesegerät.

Halte auch hier dein ausgefülltes Aufforderungsschreiben von Pflegix griffbereit. Weitere detaillierte Informationen, wie Du Dein Führungszeugnis im Internet beantragen kannst, findest Du auch auf der Seite des Bundesamts für Justiz. Denke auch hierbei unbedingt an eine Quittung oder Rechnung, damit du im Anschluss uns gegenüber deine Kosten nachweisen kannst.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Und die Kosten?

Die Kosten für das erweiterte Führungszeugnis belaufen sich bundesweit einheitlich auf 13,00  Euro und sind in der Regel sofort zu tragen. Gut für Dich: Wenn Du für Deine Tätigkeit als Helfer bei Pflegix ein erweitertes Führungszeugnis beantragst,  kannst Du jetzt doppelt profitieren: Du kannst nicht nur weiterhin attraktive Aufträge unserer Versicherungspartner annehmen, sondern bekommst die Kosten für das erweiterte Führungszeugnis unter bestimmten Voraussetzungen von Pflegix rückerstattet.

Damit die Kosten für das erweiterte Führungszeugnis erstattet werden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Es müssen ab dem 1. August 2021 mindestens 2 Stunden für den entsprechenden Partner-Auftrag dokumentiert worden sein,

  • Es muss eine Rechnung für das erweiterte Führungszeugnis vorliegen,

  • Das Rechnungsdatum muss hinter dem 23. Juni 2021 liegen, ab dem wir den Upload des erweiterten Führungszeugnisses ermöglicht haben und proaktiv auf die Verpflichtung für Partneraufträge hingewiesen haben.

Bist Du anschließend als Helfer bei uns tätig und nimmst Aufträge unserer Partner an, so kannst Du Dir die Gebühren von 13,00 Euro für das erweiterte Führungszeugnis erstatten lassen. 

Sobald Du die genannten Voraussetzungen erfüllt hast, kannst Du im Bereich „Hilfe und Service“ deines Helferprofils ein Formular für die Kostenerstattung ausfüllen. Hier kannst Du auch auch die Quittung hochladen, damit wir Dir die Kosten erstatten können. Das Care-Team prüft im Anschluss Deinen Anspruch auf Kostenerstattung. Wenn alles passt, dann überweisen wir Dir die 13,00€.

Hochladen im Pflegix Profil

Hast Du das erweiterte Führungszeugnis beantragt, so wird dieses per Post an Dich zugestellt. Sobald Du Dein erweitertes Führungszeugnis vorliegen hast, kannst Du dieses einfach und unkompliziert in Deinem Pflegix Helfer-Profil hochladen. Du kannst dieses einfach einscannen oder mit dem Smartphone abfotografieren.

Dann loggst Du Dich in Dein Profil ein, klickst links auf den Bereich “Mein Konto” und anschließend auf ‘Dokumentenupload’. Du kannst das erweiterte Führungszeugnis entweder als PNG, JPG oder auch als PDF-Datei hochladen.Sobald das Care-Team Dein erweitertes Führungszeugnis freigegeben hat, kannst Du ausgewählte Aufträge unserer Partner annehmen. 

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Bei Familien punkten

Nutze jetzt Dein erweitertes Führungszeugnis nicht nur als Voraussetzung, um an attraktive Partner-Aufträge zu gelangen, sondern neben unseren Vertrauenspunkten auch als zusätzliche Referenz für Familien. So steigerst Du Deine Chancen weitere Aufträge bei Familien zu erhalten.

Unser Tipp:

Lege Dir eine kleine Mappe mit persönlichen Referenzen, Zeugnissen oder Empfehlungsschreiben an. Hier kann Dein erweitertes Führungszeugnis auch einen Platz finden. Bei einem ersten Treffen mit einer Familie kann dies zusätzliche Bonuspunkte liefern und Vertrauen schaffen.

Weitere Antworten

Sind noch Fragen ungeklärt geblieben? Weitere Antworten auf Deine Fragen erhältst Du in unseren FAQs.

Geschrieben am 08.06.2021 von Katharina Hahn | Saskia Beck