"How to get started” - Diese 3 Dinge solltest Du beachten, um als Helfer bei Pflegix zu starten

"How to get started” - Diese 3 Dinge solltest Du beachten, um als Helfer bei Pflegix zu starten

Saskia Beck

16.11.2020

Lesezeit

4 Minuten

Bewertung

★ ★ ★ ★ ★

Bei Pflegix ist jeder willkommen! Egal ob Pflegekraft, Alltagshelfer, Student oder Rentner - Bei uns kannst Du Menschen in Deiner Nähe bei der Alltagsbewältigung unterstützen und Dir so etwas dazuverdienen. Wie Du als Helfer bei Pflegix starten kannst und was Du vor dem Start beachten solltest, erfährst Du hier.

1. Informiere Dich über (nebenberufliche) Selbstständigkeit

Als Helfer bist Du nicht bei Pflegix angestellt, sondern selbstständig tätig. Daher solltest Du Dich vor dem Start über eine (nebenberufliche) Selbstständigkeit informieren, denn: Grundsätzlich unterliegen alle Einnahmen in Deutschland der Einkommensteuer.

Wenn Du also eine langfristige und regelmäßige Tätigkeit über Pflegix anstrebst, bist Du zur Anmeldung eines Gewerbes bzw. einer Freiberuflichkeit (je nach Qualifikation und Tätigkeit) verpflichtet, um Schwarzarbeit zu vermeiden. Nähere Infos zur Unterscheidung zwischen Freiberuflern und Gewerbetreibenden findest Du hier.

Aber keine Sorge: Wenn Du im Rahmen einer Nebentätigkeit festgelegte Umsatzgrenzen nicht überschreitest, fallen keine Steuern an. Auch zusätzliche Krankenversicherungsbeiträge entfallen, wenn Du eine bestimmte Stundenanzahl und Einkommenshöhe einhältst.

Informiere Dich diesbezüglich am besten ausführlich bei den zuständigen Beratungsstellen, Deinem Steuerberater oder kontaktiere Dein zuständiges Finanzamt.

Außerdem haben wir für Dich zur ersten Orientierung einige Infos in unserem Magazin bereitgestellt:

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Helferin

Vera

Helferin

Helferin

Elvisa

Helferin

Helfer

Ingo

Helfer

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

2. Prüfe Deine Voraussetzungen

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dich im sozialen Bereich selbstständig zu machen, solltest Du Dich vorher fragen: Bin ich geeignet für diese Arbeit?

Ganz wichtig: Deine Persönlichkeit zählt! Ob Pflegefachkraft oder Alltagshelfer – als Helfer übernimmst Du Aufgaben, die üblicherweise von Familienmitgliedern erledigt werden. Um die Erwartungen der Familien bestmöglich zu erfüllen, sind Deine Persönlichkeit und Deine Fähigkeiten entscheidend.

Wenn Du als Helfer Familien in Deiner Nähe über Pflegix helfen möchtest, solltest Du in jedem Falle folgende persönliche Voraussetzungen mitbringen:

  1. Du solltest Spaß an der Arbeit mit Menschen haben.

  2. Du solltest zuverlässig und vertrauenswürdig sein.

  3. Du solltest zeitlich flexibel sein.

Daneben gibt es außerdem formale Voraussetzungen, die Du als Helfer bei Pflegix erfüllen musst:

  1. Eine Kopie Deines Personalausweises als Identitätsnachweis.

  2. Einen Gewerbeschein oder ein Nachweis Deiner Freiberuflichkeit, um Schwarzarbeit zu vermeiden.

  3. Einen Nachweis Deiner abgeschlossenen Ausbildung im Pflegebereich, wenn Du die Leistung Grundpflege anbieten möchtest.

  4. Ein Führungszeugnis (ab 1. Januar 2021), um exklusive Aufträge unserer Versicherungspartner übernehmen zu können. Mehr dazu hier.

3. Sei aktiv auf der Plattform

Nachdem Du Dich über unsere Website registriert hast und Dein Profil freigeschaltet wurde, kannst Du sofort mit der Suche nach passenden Aufträgen in Deiner Nähe starten. 

Sobald ein neuer Auftrag in Deiner Nähe verfügbar ist, informieren wir Dich darüber per Mail.  Überprüfe daher regelmäßig Dein E-Mail- und SMS-Postfach auf neue Nachrichten von Pflegix.

Damit Du stets auf dem Laufenden bleibst, empfehlen wir Dir zusätzlich, die Pflegix App auf Deinem Smartphone herunterzuladen, um per Push-Benachrichtigungen über neue Aufträge und Nachrichten von Familien informiert zu werden. 

Dokumentiere außerdem regelmäßig Deine geleisteten Stunden über unser Zeiterfassungssystem. Dadurch behältst Du nicht nur einen Überblick über Deine Einsätze, sondern erleichterst uns auch die Abrechnung Deiner Leistungen zu Beginn des Folgemonats.

Last but not least: Sei zuverlässig! Halte vereinbarte Termine und Absprachen mit Familien ein. Solltest Du aus wichtigen Gründen (z.B. bei Krankheit) einen Einsatz nicht wahrnehmen können, gib der Familie früh genug Bescheid, bestenfalls 48 Stunden im Voraus, damit sie sich darauf einstellen und ggf. für Ersatz sorgen kann.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Helferin

Vera

Helferin

Helferin

Elvisa

Helferin

Helfer

Ingo

Helfer

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Unser Fazit: Das solltest Du als Helfer mitbringen

Um als Helfer bei Pflegix tätig zu sein, solltest Du Dich im Vorhinein über eine (nebenberufliche) Selbstständigkeit informieren und Deine persönlichen Voraussetzungen prüfen. Außerdem solltest Du bei Aufnahme der Helfer-Tätigkeit regelmäßig auf der Plattform aktiv sein, um langfristig erfolgreich als Helfer zu sein.

Die oben genannten Punkte treffen auf Dich zu und Du möchtest direkt loslegen? Dann registriere Dich jetzt als Helfer bei Pflegix!

Jetzt als Helfer starten

Registriere Dich jetzt als Helfer online über www.pflegix.de und finde passende Aufträge in Deiner Nachbarschaft! Bei Fragen steht dir unser Care-Team über den Dienst von Whats-App zur Verfügung!

Geschrieben am 16.11.2020 von Saskia Beck