Der Weg in die Selbstständigkeit: Jetzt als Seniorenbetreuer bei Pflegix durchstarten

Der Weg in die Selbstständigkeit: Jetzt als Seniorenbetreuer bei Pflegix durchstarten

Katharina Hahn

17.07.2020

Lesezeit

4 Minuten

Bewertung

★ ★ ★ ★ ★

Aufgrund des demographischen Wandels gibt es in Deutschland zunehmend mehr alte Menschen und immer weniger junge Leute. Jede zweite Person in Deutschland ist heutzutage älter als 45 und jede fünfte Person älter als 66 Jahre. Das bedeutet, es gibt mit steigender Tendenz mehr alte Menschen als junge in der Gesellschaft.

Dies hat auch Auswirkungen auf die gegenwärtige Pflegesituation. Senioren bleiben häufiger allein oder haben keine Unterstützung im Alltag - bieten Sie jetzt als selbstständiger Seniorenbetreuer, Pflegekraft oder Alltagshelfer Ihre Hilfe an!

4 Millionen Selbstständige in Deutschland

Wer selbstständig arbeiten und unabhängig von festen Arbeitszeiten sein möchte, kann in Deutschland auch außerhalb eines Angestelltenverhältnis Geld verdienen. Im Jahr 2018 waren von insgesamt 41,9 Millionen Erwerbstätigen in Deutschland rund 4 Millionen (9,6 Prozent) selbstständig tätig, wie das Statische Bundesamt mitteilt.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Helferin

Vera

Helferin

Helferin

Elvisa

Helferin

Helfer

Ingo

Helfer

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Hilfe direkt anbieten

Bei einer selbstständigen Tätigkeit existiert kein direktes Arbeitnehmer - Arbeitgeber Verhältnis im herkömmlichen Sinn. Wer selbstständig arbeitet, arbeitet auf einer Art der Honorarbasis und wird von seinen Auftraggebern oder Klienten direkt bezahlt. Dabei müssen jedoch auch Abgaben wie Steuern selbst veranlasst werden. Noch Fragen? Weitere Infos findest Du in unserem Magazin-Artikel zum Thema 'Selbstständigkeit'.

Die Arbeit in der Selbstständigkeit weist viele Vorteile auf:

  • Du teilst Dir Deine Arbeits- und Freizeit frei ein

  • Flexible Arbeitszeiten 

  • Du kannst auch über Arbeitsorte eigenständig bestimmen oder auch im EU-Ausland arbeiten 

  • Du arbeitest nach Deinen Vorstellungen - dabei bist Du Dein eigener Chef

Viele Menschen, die einst in einem regulären Angestelltenverhältnis beschäftigt waren, berichten über eine verbesserte Lebensqualität und eine höhere berufliche Zufriedenheit.

Achtung:

Einige Dinge solltest Du beachten bevor du in die Selbstständigkeit startest!

  1. Überprüfe Dein fachliches Wissen für den Bereich, in dem Du tätig werden möchtest. Hast Du bereits genügend Berufserfahrung gesammelt? 

  2. Als Selbstständiger solltest Du Dir über Risiko und Belastung bewusst sein, die Du eingehst. Selbstständige sind für bürokratische Angelegenheiten wie Steuern oder Krankenversicherung selbst verantwortlich! 

  3. Wie hoch sind Dein Umsatz und Deine Einnahmen? Es ist außerdem zu unterscheiden ob Du als selbstständiger Freiberufler oder gewerblich tätig bist. Gegebenenfalls muss ein Gewerbeschein beantragt werden!

Freiberuflich arbeiten bei Pflegix

Es gibt viele Fachbereiche in denen Du als Selbstständiger tätig sein kannst. Die meisten Selbstständigen sind 2018 in der Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen tätig gewesen. Aber auch rund 17.000 Menschen sind Selbstständig in der "Erbringung von Dienstleistungen durch private Haushalte", teilt das Statistische Bundesamt mit. 

Du möchtest im Pflegesektor tätig werden und Menschen in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld unterstützen? Zu den Freiberuflern im Bereich der heilberuflichen Tätigkeit gehören unter anderem Berufsgruppen mit einer abgeschlossenen dreijährigen Berufserfahrung wie z.B.  Altenpfleger/in aber auch Gesundheits- und Krankenpfleger/in. 

Wer im Pflegebereich selbstständig arbeitet, aber nicht unter die Berufsgruppe der Freiberufler fällt, gilt als gewerbetreibend. Darunter fallen folglich alle wirtschaftlich ausgeübten Tätigkeiten, die auf eigene Rechnung, in eigener Verantwortung und mit einer regelmäßigen Gewinnerzielungsabsicht ausgeübt werden, aber nicht Teil der oben genannten Katalogberufe sind. 

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Helferin

Vera

Helferin

Helferin

Elvisa

Helferin

Helfer

Ingo

Helfer

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Hast Du Fragen zum Thema Gewerbe und Gewerbeanmeldung?

Dieses Thema ist sehr komplex und von Fall zu Fall sehr unterschiedlich. Solltest Du Fragen haben, informiere Dich am besten bei Deinem zuständigen Gewerbe- oder Ordnungsamt. Dieses befindet sich in der Regel im Rathaus Deiner Stadt oder Gemeinde. Wenn Du nicht weißt, wo sich das nächste Gewerbeamt in Deiner Nähe befindet, hilft Dir eine Übersicht der Gewerbeämter in Deutschland weiter.

Unser Fazit

Hast Du vor Dich im Bereich der Pflege selbstständig zu machen ist dies ein großer Schritt. Abhängig von einer Beschäftigung und dem Bereich in dem du tätig bist, ist ein Gewerbe oder eine freiberufliche Tätigkeit anmeldepflichtig! Versicherungs- sowie Steuerangelegenheiten kommen auf Dich zu. 

Insbesondere der Pflegebereich profitiert jedoch von Deiner Hilfe und du kannst viele Vorteile der selbstständigen Arbeit erleben. Egal ob als Pflegefachkraft, Alltagshelfer oder Student - Pflegix vermittelt als Plattform zwischen Dir und Familien und Du kannst selbstständig als Helfer arbeiten

Geschrieben am 17.07.2020 von Katharina Hahn