Zu Besuch bei Pflegix: Andreas Birger Knabe und Marco Hannig sind als freiberufliche Pflegekräfte tätig und unterstützen Menschen im Alltag

Zu Besuch bei Pflegix: Andreas Birger Knabe und Marco Hannig sind als freiberufliche Pflegekräfte tätig und unterstützen Menschen im Alltag

Katharina Hahn

05.10.2020

Lesezeit

4 Minuten

Bewertung

★ ★ ★ ★ ★

Andreas Birger Knabe (42) und Marco Hannig (25) haben den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Beide Helfer sind als freiberufliche Pflegekräfte tätig. Doch bis dahin war es ein Weg, der nicht immer leicht war. Nun sind beide erfolgreich im Pflegesektor rund um die Hauptstadt Berlin unterwegs. Das Helferduo ist auf der Online-Plattform Pflegix registriert und betreut Familien mit Unterstützungsbedarf. Sie haben uns ihre Erlebnisse vom Leben als freiberufliche Pflegekräfte geschildert. 

Von Anfang an

"Früher war ich als Koch angestellt und habe in Bochum gewohnt. Dann habe ich mich aber bewusst für die Freiberuflichkeit als Pflegekraft entschieden", beschreibt Andreas Birger Knabe den Weg, den er vor mehr als fünf Jahren einschlug. Eine Arbeit hinter dem Herd mit oft schlechten Arbeitszeiten konnte er sich für sein Leben so nicht mehr vorstellen. Erst durch andere Kollegen sei er auf die Arbeit als Freiberufler aufmerksam geworden. "Vorher habe ich die Freiberuflichkeit nur am Rande mitbekommen und mich dann erst informiert", sagt Knabe.

"Bevor ich zu Pflegix kam, habe ich als Freiberufler zum Beispiel in Pflegeheimen oder in der Kurzzeitpflege gearbeitet", denkt Knabe an seine Anfänge zurück.

Doch dann das: Seit dem Inkrafttreten des Pflegegesetzes war es Knabe und vielen anderen nicht mehr möglich als freiberufliche Pflegekraft in Pflegeheimen oder Tageseinrichtungen zu arbeiten. Die Richter urteilten, dass unternehmerische Freiheiten in Heimen kaum denkbar sind. Damit unterliegen die Pflegerinnen und Pfleger wie andere Beschäftigte der Sozialversicherungspflicht. Für die Heime fällt damit ein Sparmodell weg, das höhere Löhne ermöglicht hatte und gegen den fortschreitenden Fachkräftemangel eingesetzt wurde. 

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Pflegix gefunden und genutzt

Knabe war somit gezwungen selbstständig auf Auftragssuche zu gehen. Daraufhin hat er angefangen im Netz zu recherchieren und ist bei seiner Suche auf Pflegix gestoßen. "Ich wollte mich als Freiberufler registrieren, aber alle anderen Seiten waren für mich uninteressant und oft mit hohen Kosten verbunden", sagt Knabe. Auch Freund und Arbeitskollege Marco Hannig ist bei Pflegix als freiberuflicher Pflegekraft tätig. Er hat zunächst eine Pflegehelfer-Schulung absolviert, um dann seine Hilfe über Pflegix anzubieten. Marco Hannig schätzt als Helfer bei Pflegix die Flexibilität und übernimmt genau die Arbeit bei Familien, die gerade anfällt.

"Ich schneide auch mal im Sommer die Hecke, Gartenarbeit macht mir auch mal Spaß", erzählt der Berliner mit einem Lächeln auf den Lippen. 

Flexible Hilfe

Ob ein Auftrag wirklich zu den eigenen Qualifikationen passt, entscheiden die Helfer stets selbst. "Ich wähle meine Aufträge immer danach aus, welche Familie ich am besten unterstützen kann", berichtet Hannig über einen der entscheidenden Gründe warum er bei Pflegix registriert ist. Die Freunde schauen sich an und sind sich einig - die Freiberuflichkeit ist für sie nicht mehr wegzudenken. 

Besonders die abwechslungsreiche Arbeit und die interessanten individuellen Aufträge machen die Arbeit für die beiden Helfer besonders. Während ihrer Tätigkeit sind die beiden Helfer im privaten Umfeld der Familien und bekommen viel persönliches mit. "Wir sind anders als ein Pflegedienst, wir bleiben auch mal länger da und lassen niemanden alleine", so Knabe. Ob die Hilfe für 3 oder 10 Stunden gebucht wird sei immer individuell, erklärt Knabe.

Sympathie und Vertrauen

Jeder Auftrag sei anders, sagt Knabe. "Alle meine Kunden sind super herzlich und haben manchmal sogar mit 95 Jahren noch gute Sprüche drauf”, schwärmt der Helfer über das Verhältnis zu seinen Kunden. Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit seien extrem wichtig. Die beiden Helfer kennen sich bereits seit 10 Jahren und arbeiten nun als Team zusammen.

“Bei uns ist die Pflege viel persönlicher”, sagt Hannig stolz.

Er erzählt uns von einem Erlebnis, an das er immer noch gerne zurückdenkt. “Manchmal geht es vor allem darum einfach da zu sein und Menschen in ihrem Alltag zu begleiten. Da wurde auch schon mal für mich gekocht und wir haben dann gemeinsam gegessen.”

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Als Team aktiv

Die Plattform Pflegix ermöglicht es Helfern, sich zu registrieren und so Aufträge von Familien anzunehmen. Die beiden Helfer Andreas Birger Knabe und Marco Hannig arbeiten aufgrund der guten Auftragslage in der Hauptstadt Berlin seit über einem Jahr erfolgreich als Team zusammen. 

Jeder der beiden hat dennoch sein eigenes Profil bei der Online-Plattform Pflegix, aber es komme auch vor, dass sie sich größere Aufträge teilen. "Wir hatten letztens einen Fall, da haben wir bei einem älteren Herren eine 24 Stunden Pflege gemacht - das war ein ganzes Wochenende. Sowas schafft man nicht alleine. Wir haben uns in 8 Stunden Schichten aufgeteilt", blickt Knabe auf die besondere Situation zurück. 

Persönliche Bindung aufbauen

Bevor ein Auftrag angenommen wird, gibt es auf der Plattform eine Bewerbung. Nimmt die Familie diese an, kommen Helfer wie Andreas Birger Knabe und Marco Hannig zum ersten gemeinsamen Kennenlernen nach Hause. Das Kennenlernen der Familie sei für beide Seiten extrem wichtig, um eine persönliche Bindung aufzubauen und auf die Bedürfnisse der hilfebedürftigen Person einzugehen.

"Wir erklären immer unsere Arbeit, das kommt meistens gut an", so Knabe. 

Dennoch bleibt die Pflege und benötigte Hilfe sehr individuell, erklärt uns das Pflegeduo. Einige Aufträge sind einmalig, wenn die Hilfe nur 4 oder 6 Stunden beträgt. Daraus kann sich aber auch eine langfristige Zusammenarbeit ergeben. "Eine ältere Dame hat sich zum Beispiel schnell an die Pflege gewöhnt." erklärt Hannig. Über solche Fälle freuen sich beide am meisten und seien sehr an langfristigen Zusammenarbeiten interessiert. 

Das A und O für eine erfolgreichen Arbeit als freiberufliche Pflegekraft bleibt für beide Helfer Sympathie und gegenseitiges Vertrauen zwischen ihnen und den Familien.

Andreas Birger Knabe und Marco Hannig leben in Berlin und nehmen über die Plattform Pflegix Aufträge von Familien entgegen. Wer Unterstützungsangebote wie Grundpflege, Betreuung, Transport oder Begleitung zu Ärzten oder zum Einkaufen sucht, kann sich über die Plattform kostenlos online registrieren und den passenden Helfer auch in der eigenen Umgebung finden. Weiter Infos gibt es unter www.pflegix.de oder telefonisch unter 0234-52007440.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Geschrieben am 05.10.2020 von Katharina Hahn