Sturz im Alltag: Helga Lombard ist zu Hause gestürzt und hat bei Pflegix Hilfe gefunden

Sturz im Alltag: Helga Lombard ist zu Hause gestürzt und hat bei Pflegix Hilfe gefunden

Katharina Hahn

13.10.2020

Lesezeit

4 Minuten

Bewertung

★ ★ ★ ★ ★

Wer kennt es nicht: Kurz auf den Stuhl stellen, um an das oberste Fach im Schrank zu kommen - und schon ist es passiert, der Sturz ist unvermeidbar. Auch Helga Lombard (62) aus Düsseldorf ist ein Unfall im eigenen Haushalt passiert. Als sie auf die Badewanne stieg, um an das Fenster dahinter zu gelangen, kam es zum Sturz - mit verheerenden Folgen. Nach ihrem Sturz hat Helga Lombard bei der Online-Plattform Pflegix eine Helferin gefunden und so ihren Alltag bewältigt. 

Sturzgefahr

Es fing damit an, dass Helga Lombard auf den Rand ihrer Badewanne stieg, um an das Fenster dahinter zu gelangen. In diesem Moment rutschte sie aus und verlor das Gleichgewicht. Bei ihrem Sturz fiel Helga Lombard nach hinten und verletzte sich an Rücken und Kopf. Die Düsseldorferin hatte keine Chance sich abzustützen.

Bei dem Sturz schlug Lombard mit ihrem Kopf auf der Toilette auf und landete mit dem Rücken auf dem Boden. Zum Glück stand das Fenster der Wohnung auf, sodass sie selbst Hilfe alarmieren konnte. “Ich konnte durch das Fenster noch selber Hilfe rufen und einige meiner Nachbarn haben einen Schlüssel für meine Wohnung”, sagt Helga Lombard und denkt an ihren Sturz zurück.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Ein langer Weg

Nach einem einwöchigen Krankenhausaufenthalt in der Universitätsklinik Düsseldorf konnte Lombard wieder nach Hause entlassen werden. Doch an einen normalen Alltag voller Selbstständigkeit war nicht mehr zu denken. “Es ging erstmal gar nichts”, beschreibt Helga Lombard die Situation. Die eigenen Kinder seien berufstätig und konnten nicht immer vor Ort sein. Auch Pflegedienste und andere Anbieter im Raum Düsseldorf hatten so kurzfristig keine Kapazitäten frei.

“Da musste Hilfe her”, sagt Lombard. Ihre Tochter hatte letztendlich die Idee, einen passenden Helfer über Pflegix zu suchen. Nach einigen Tagen fand sich bereits eine geeignete Unterstützung - die Helferin Anne Wendorff bewarb sich bei der Familie über die Online-Plattform Pflegix. “Anne ist auch in meinem Alter und kommt auch direkt aus Düsseldorf”, berichtet Lombard.

Das erste Treffen

Und dann ging alles ganz schnell. Die Helferin kam zum ersten gemeinsamen Kennenlernen vorbei - und blieb direkt für zwei Stunden bei der Düsseldorferin. 

“Menschlich passte es sofort!”, erzählt Lombard voller Begeisterung.

Unterstützung benötigte die Düsseldorferin insbesondere bei alltäglichen Dingen im Haushalt. Wäsche waschen, Fensterputzen oder Bügeln - all diese Tätigkeiten waren von heute auf morgen für Helga Lombard alleine nicht mehr möglich.

Hilfe anfordern kostet Überwindung

Jedoch ist das noch nicht alles. Das Schlimmste sei die Tatsache, die eigene Flexibilität und Selbstständigkeit vorübergehend verloren zu haben. Sich dies einzugestehen, sei zunächst nicht besonders leicht gewesen.

“Manchmal muss man erst die innere Barriere überwinden und sich eingestehen, dass man Hilfe braucht”, sagt Lombard über ihre Situation nach dem Krankenhausaufenthalt.

Dieses Problem sieht Lombard als ein generelles an, welches nicht unbedingt vom Alter abhängig sei. “Jedem der Hilfe braucht, steht zunächst das eigene Ego im Weg - das ist klar.”

Gemeinsam ans Ziel

Die Düsseldorferin ist im Nachhinein nicht nur für die tatkräftige Unterstützung im Haushalt dankbar, sondern auch für die wertvolle Gesellschaft von Anne Wendorff. Nach einem Sturz sei insbesondere die Zeit schwierig gewesen, in der sie allein zu Hause war. “Doch dann war Anne da und hat mir Gesellschaft geleistet”, sagt Lombard und blickt auf die Zeit zu Hause nach dem Unfall zurück. 

Auf die Frage, was ihr an der Helferin besonders gefallen hat, kann Helga Lombard sofort antworten. “Ihr gutes Feingefühl war einzigartig und ich denke das ist bei allen Pflegix Helfern so!” 

Menschen, die akut Hilfe benötigen sollten nicht vergessen, dass die Helfer von Pflegix einfach da und sind und gerne da helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Dies möchte Lombard anderen Hilfesuchende mit auf den Weg geben: “Manchmal muss man sich eingestehen, dass man gerade nicht alles alleine kann und die Helfer von Pflegix verurteilen einen nicht.”

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Wenn Sie selbst einen Unfall hatten, nach einer Operation Hilfe benötigen oder Unterstützung im Alltag brauchen, können Sie sich auf der Online-Plattform Pflegix für Hilfe im Alltag registrieren. Auf der Suche nach der passenden Unterstützung steht Ihnen das Team von Pflegix online auf www.pflegix.de oder am Telefon unter der 0234-5200 7440 zur Seite.

Geschrieben am 13.10.2020 von Katharina Hahn