Helferin mit Herz - Elvisa Sabanovic über ihre Erfahrungen mit Partner-Aufträgen

Helferin mit Herz - Elvisa Sabanovic über ihre Erfahrungen mit Partner-Aufträgen

Saskia Beck

24.11.2020

Lesezeit

4 Minuten

Bewertung

★ ★ ★ ★ ★

Seit einem halben Jahr ist Elvisa bei Pflegix als Helferin tätig und hat bereits mehrere Partner-Aufträge übernommen. Was diese Arbeit für sie besonders macht, welche emotionale Geschichte sie erlebt hat und wie alles anfing, erfahrt Ihr im Folgenden.

Start bei Pflegix

Vor ihrem Start bei Pflegix hat Elvisa bereits 15 Jahre in der häuslichen Pflege und als Haushaltshilfe gearbeitet.

Durch eine langjährige Freundin, die selbst Familien mit Kindern betreut, wurde Elvisa dann vor einem halben Jahr auf den Job als Helferin aufmerksam gemacht. "Im Freundeskreis bin ich diejenige mit einem Helfersyndrom", erzählt Elvisa stolz.

Sie folgte dem Rat ihrer Freundin und begann mit der Suche nach passenden Jobs im Internet.

"Pflegix hat mich dabei am meisten angesprochen", schwärmt Elvisa. 

Sie zögerte nicht lange und registrierte sich als Helferin bei Pflegix

Ihre Motivation

Ausschlaggebend für ihre Suche sei letztendlich die Corona-Situation gewesen: "Es wird so viel Hilfe benötigt", sagt Elvisa über ihre Motivation, als Helferin zu starten. 

Dass so viele Menschen an ihr Zuhause gebunden und auf fremde Hilfe angewiesen sind, habe in ihr das Bedürfnis geweckt, sich selbst zu engagieren und ihre Hilfe anzubieten. 

"Wenn ich einen Menschen glücklich machen kann, dann weiß ich, dass ich etwas Wertvolles getan habe", erklärt Elvisa.

Sie wolle ihren Teil dazu beitragen, das soziale Miteinander in der Gesellschaft zu stärken und Menschen in ihrer Hilflosigkeit zu unterstützen. 

"Die Arbeit mit Menschen erfüllt mich", schwärmt die empathische Helferin.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Das Besondere an Partner-Aufträgen

Im Juni 2020 startete Elvisa Sabanovic ihre Helfer-Karriere bei Pflegix. Mittlerweile hat sie bereits acht Buchungen mit Familien über Pflegix gestartet, davon sieben Partner-Aufträge.

Doch was macht Partner-Aufträge für sie so besonders?

Die Flexibilität sei der ausschlaggebende Punkt, erklärt Elvisa: "Bei einem Partner-Auftrag weiß ich genau, was mich erwartet", so die 39-Jährige.

Da Aufträge dieser Art in der Regel zeitlich begrenzt und die Tätigkeiten von vornherein sehr klar festgesteckt sind, habe man eine sichere Planbarkeit der Tätigkeit.

Natürlich spiele auch die Sondervergütung eine gewisse Rolle. "Auch das macht Partner-Aufträge attraktiv", so Elvisa, sei aber nicht ausschlaggebend. Vielmehr stehe die Unterstützung der Menschen im Vordergrund, die kurzfristig und zeitnah Hilfe benötigen.

Info: Ein Partner-Auftrag bei Pflegix wird im Auftrag einer Versicherung erstellt, um direkte Unterstützung für einen Versicherungsnehmer (beispielsweise nach einem Unfall) zu erhalten.

Eine emotionale Geschichte

Auf die Frage, ob ihr ein Partner-Auftrag besonders in Erinnerung geblieben sei, denkt Elvisa an ihre ersten Erfahrungen bei Pflegix zurück - ihr erster Auftrag habe sie damals besonders emotional berührt, berichtet sie. Sie betreute zu der Zeit eine an Lungenkrebs erkrankte Witwe, deren Mann bereits an dieser Krankheit verstorben war.

Als Elvisa bei einem ihrer Einsätze mit der Dame auf dem Weg zu einer ärztlichen Untersuchung war, brach diese plötzlich in Tränen aus. Der Grund? Ihr Auftrag sei bald vorbei und eine Verlängerung sei aussichtslos - ihre Versicherung würde keine weiteren Leistungen bewilligen.

"Ich weiß nicht, wie ich ohne dich weitermachen soll", klagte die schwer kranke Frau Elvisa ihr Leid. Doch Aufgeben war für die Helferin keine Option. Sie wandte sich noch am gleichen Tag an die Ansprechpartnerin der Versicherung und schilderte die Situation der Witwe, die neben ihrer Lungenkrankheit auch wegen eines geschwollenen Beines behandelt wurde.

Glücklicherweise zeigte die Versicherung vollstes Verständnis für die Lage der Dame und Elvisa konnte eine Verlängerung des Auftrags für weitere zwei Monate erreichen.

"Du machst Wunder wirklich wahr!", freute sich die Witwe über Elvisas tatkräftigen Einsatz und fiel ihr erleichtert in die Arme.

Elvisas Résumé: "Solche Momente sind der Grund, warum ich diese Arbeit mache."

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Tipp für Helfer

Zum Ende unseres Interviews haben wir Elvisa gefragt, welchen Tipp sie anderen Helfern mitgeben würde, bevor sie ihren ersten Partner-Auftrag bei Pflegix annehmen. Hier sei vor allem eines wichtig:

"Man muss mit viel Liebe an die Sache herangehen", so Elvisa.

Um als Helfer eine Vertrauensbasis schaffen zu können, sollte man im Umgang mit den Familie vor allem liebevoll, offen und kommunikativ sein. Auch Toleranz und Empathie seien das A und O für den Aufbau einer persönlichen und vertrauten Zusammenarbeit.

Alles andere, so erklärt Elvisa, ergebe sich dann mit der Zeit und Erfahrung.

Die Geschichte von Elvisa hat Dich bewegt und Du möchtest selbst Menschen in Deiner Nähe unterstützen? Dann registriere Dich jetzt ganz unkompliziert als Helfer bei Pflegix!

Oder bist Du bereits Helfer bei Pflegix und möchtest uns Deine persönliche Geschichte erzählen? Dann schreib uns einfach eine Mail mit dem Betreff “Geschichte mit Herz” an hallo@pflegix.de oder ruf uns an, unter der 0234-5200 7440. Wir sind gespannt, welche Erfahrungen Du gemacht hast!

Geschrieben am 24.11.2020 von Saskia Beck