“Pflegix ist ein Glücksgriff”: Bernhard Wiedmann findet trotz 550 km Entfernung eine Alltagshelferin für seine Schwiegermutter

“Pflegix ist ein Glücksgriff”: Bernhard Wiedmann findet trotz 550 km Entfernung eine Alltagshelferin für seine Schwiegermutter

Katharina Hahn

16.04.2021

Lesezeit

4 Minuten

Bewertung

★ ★ ★ ★ ★

Wenn die eigenen Eltern, Schwiegereltern oder Familienmitglieder älter werden, ist oftmals die ganze Familie involviert. Doch was passiert, wenn Sie nicht jeden Tag nach dem Rechten schauen können, da Sie nicht in der gleichen Stadt wohnen?

Genau dann hilft Pflegix mit seinen deutschlandweit aktiven Helfern und Helferinnen. Auch Bernhard Wiedmann (59) aus Pforzheim suchte eine Alltagshilfe für seine Schwiegermutter - die im knapp 550 Kilometer entfernten Hodenhagen lebt. Im Interview mit der Pflegix Redaktion hat er erzählt, wie er bei Pflegix eine liebevolle Unterstützung für seine Schwiegermutter gefunden hat.  

Ein Sturz mit Folgen

Alles fing mit einem Sturz der Schwiegermutter Irmgard Finke (88) im Oktober vor knapp 2 Jahren an. Nach dem Sturz sei eine Unterbringung von Irmgard Finke in einer Kurzzeitpflege unumgänglich gewesen, erklärt Schwiegersohn Bernhard Wiedmann. Aufgrund einer Demenz hatte die 88-jährige Irmgard Finke zu wenig Flüssigkeit zu sich genommen und das regelmäßige Trinken vergessen.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Helferin mit Herz

Seit der Kurzzeitpflege wohnt die 88 Jahre junge Schwiegermutter Irmgard Finke in dem Pflegeheim Riethagenhof Tegeler in Hodenhagen. Zur Abwechslung im Alltag kommt Helferin und gelernte Pflegeassistentin Cindy Baron (34) vorbei und besucht die 88-Jährige. 

“Frau Baron betreut meine Schwiegermutter zwei Mal wöchentlich. Durch die hervorragende Betreuung blüht meine Schwiegermutter immer wieder auf”, erklärt Schwiegersohn Bernhard Wiedmann. 

Bernhard Wiedmann war auch derjenige, der sich im Internet auf die Suche nach einer zusätzlichen liebevollen Betreuung für seine an Demenz erkrankte Schwiegermutter begeben hat. Aufgrund der weiten Entfernung, die zwischen der Familie liegt, sei es leider nicht immer möglich täglich vorbei zu schauen. 


Irmgard Finke lebt im niedersächsischen Hodenhagen, ihre Tochter Dagmar Finke und ihr Schwiegersohn Bernhard Wiedmann hingegen wohnen im baden-württembergischen Pforzheim. Damit trennen die Familie knapp 550 Kilometer - quer durch Deutschland.


Doch als seine Schwiegermutter nicht mehr alleine leben konnte, war für Bernhard Wiedmann klar, dass er etwas unternehmen müsse. Gesagt getan, bei seiner Internetrecherche stieß er auf Pflegix. Registriert hatte sich der Pforzheimer bei Pflegix im Juli 2020. Bereits einen Tag nach seiner Anmeldung bei Pflegix und nach dem Erstellen einer Anfrage, erhielt er eine Bewerbung von Cindy Baron.

Gemeinsame Spaziergänge

Nun nach fast einem Jahr, betreut die 34-jährige Pflegeassistentin die an Demenz erkrankte aber jung gebliebene Irmgard Finke mit regelmäßigen Besuchen - abseits vom Trubel im örtlichen Pflegeheim. Wenn Cindy Baron Irmgard Finke abholt, geht es meistens raus. Das sei nicht nur aufgrund von Corona besser, sondern mache auch mehr Spaß. Immer dienstags und donnerstags kommt die bei Pflegix registrierte Helferin vorbei. Wo es dann hingeht ist immer unterschiedlich - und auch wetterabhängig.

“Mal gehen die beiden Kaffee trinken, einkaufen oder spazieren”, so Wiedmann. 

Aufgrund der Demenz sind Betreuungsangebote im Pflegeheim für Irmgard Finke eher ungünstig. Sich Dinge wie beim Memory oder bei Ratespielen zu merken fällt der 88-Jährigen schwer. Doch mit der Pflegix Helferin Cindy Baron kommt Irmgard Finke auf ihre Kosten.

Auch ein kleines Picknick mit heißem Tee und einer Decke habe es schon gegeben. Cindy Baron lässt sich dabei immer was Neues einfallen, was das Duo unternehmen kann. Besonders gerne geht Irmgard Finke raus in die Natur und beobachtet dort die Enten und Schwäne an einem nahegelegenen See.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.

Ganz klare Empfehlung für Pflegix

Wichtig war es für die Familie, dass Irmgard Finke trotz ihrer leichten Demenz weiterhin gut betreut ist - dazu zählt auch die Freizeitgestaltung. Früher war Irmgard Finke beruflich im Passwesen tätig und arbeitete im öffentlichen Dienst. Zu ihren Hobbys hat auch die Gartenarbeit gehört. 

“Sie war immer ein lebenslustiger Mensch und ist gerne gereist. Von Rügen über Portugal bis nach Tunesien und Fernost - und das bis ins hohe Alter”, sagt Wiedmann und schwelgt in Erinnerungen an alte Zeiten, in denen die Familie viel gereist ist. 

Die Familie von Irmgard Finke hat darauf geachtet, dass “sie sich weiterentwickelt und auch ein kleines Stück von der Demenz abgelenkt wird”, so der Schwiegersohn. Nach jedem Einsatz von Pflegix Helferin Cindy Baron telefonieren Helferin und Familie miteinander. Was durch die Entfernung von knapp 550 Kilometern nicht möglich ist, wird mit Hilfe von Telefonaten und der tatkräftigen und engagierten Unterstützung von Helferin Cindy Baron möglich. 

“Ich freue mich [Menschen] ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, oft schon mit einfachen Sachen oder kleinen Dingen, die für andere völlig selbstverständlich sind im Alltag. Weil genau die kleinen Dinge im Leben so wertvoll sind”, schreibt Helferin Cindy Baron über ihre Arbeit in ihrem Pflegix Profil.

Ein sehr persönliches Verhältnis

Helferin Cindy Baron ist bereits 11 Jahre lang in der Pflege tätig und bringt damit nicht nur das fachliche Know-How, sondern auch eine Menge an Erfahrungen und Einfühlvermögen mit.

“Es gibt tausend verschiedene Gründe warum Angehörige oder gar jeder Kunde selbst nicht die nötige Zeit finden gewisse Tätigkeiten wie Haushaltsführung, Reinigung, Gesellschaft, Betreuung Angehöriger uvm. auszuführen. Aus Erfahrungen meines beruflichen Umfeldes in der ambulanten Pflege weiß ich, wie schwer dies für einige ist den Alltag zu führen oder überhaupt noch am Alltag oder alltäglichen Dingen teilzunehmen. Genau hier greife ich ein”, schreibt Baron in ihrem Pflegix Helfer Profil über ihre Arbeit. 

Die Helferin und Irmgard Finke pflegen eine besondere Beziehung. Für eine so erfolgreiche und harmonische Zusammenarbeit müsse besonders “das Persönliche stimmen”, so Wiedmann. Die Pflegeassistentin und Irmgard Finke stehen in einem sehr engen und vertrauten Verhältnis zueinander “fast schon wie Tochter und Mutter”, so erklärt Schwiegersohn Wiedmann das vertraute Verhältnis.

Einen Rat möchte Wiedmann neuen Familien, die auch Unterstützung benötigen, mit auf den Weg geben: “Ich kann jedem nur raten [Pflegix] einmal auszuprobieren und dann zu schauen, ob es der Person Freude bereitet - das ist wichtig.”

Wir von Pflegix wünschen sowohl Irmgard Finke und ihrer Familie als auch Helferin Cindy Baron bei der weiteren Zusammenarbeit alles Gute. Wir freuen uns Familien mit Unterstützungsbedarf und Helfer zusammenzubringen und somit ein Stück weit zum Erhalt der Lebensqualität der Menschen im Alter beizutragen.

Stundenweise Hilfe in Ihrer Nähe finden!

Vera

Helferin

Elvisa

Helferin

Ingo

Helfer

Karsten

Helfer

Über 18.000 Helfer sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. Jetzt kennenlernen!

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Registrierung erhalten Sie regelmäßig Angebote zu weiteren Produkten der Pflegix GmbH per E-Mail. Widerspruch jederzeit möglich.


Pflegix unterstützt Familien und Angehörige und hat es sich mit dem Motto “Für Ihr Plus an Lebensqualität in jeder Lebenslage” zum Ziel gesetzt, dass hilfsbedürftige Menschen auch zu Hause die bestmögliche Unterstützung erhalten. Haben Sie weitere Fragen? Informationen erhalten Sie online bei Pflegix oder per WhatsApp bei unserem freundlichen und kompetenten Care-Team.

Geschrieben am 16.04.2021 von Katharina Hahn