Der beste Weg, sich selbst zu finden, ist es, sich für das Wohl anderer einzusetzen. (Gandhi)

Die Fähigkeit für sich selbst zu sorgen ist Grundlage unseres Selbstwertgefühls. Diese Fähigkeit wieder zu erlangen und auch bei Pflegebedürftigkeit soviel wie möglich Eigenverantwortung und Selbständigkeit zu behalten – sind Anspruch und Aufgabe unserer Alltagshelfer und Pflegekräfte.

Pflegeberatung

Alltagshilfe & Hauswirtschaft

stundenweise Entlastung

Körperpflege & Prophylaxen

Mo.-Fr. 9-17 Uhr: 0234 - 5200 7440 (kostenlos anrufen)

Richtigen Zeitpunkt finden

Wann sollte der Antrag auf Pflegeleistungen gestellt werden?

Manchmal entsteht Pflegedürftigkeit plötzlich nach einem Ereignis, wie z.B. einem Schlaganfall. Häufig entwickelt sich Pflegebedürftigkeit jedoch schleichend. Sobald Sie den Eindruck haben, dass Sie oder Ihr Angehöriger regelmäßig Hilfe im Alltag benötigen, sollten Sie einen Antrag auf Pflegeleistungen stellen.

Pflegebedürftig ist man nicht erst, wenn man gar nichts mehr kann. Entscheidend ist die Frage, ob körperliche und / oder geistige Einschränkungen den Alltag erschweren.

Wir unterstützen Sie als Haushaltshilfe und betreuen deutschlandweit Senioren und Familien im Alltag
Anerkannt nach § 45a SGB XI: Für Senioren ab Pflegegrad 1 übernehmen wir die Bürokratie und rechnen mit Ihrer Pflegekasse in unseren Betreuungsgebiet ab.
Unser Betreuungsdienst kann bereits ab 1 Stunde / Woche gebucht werden. Unverbindliche Kontaktaufnahme Mo.-So. von 7-22 Uhr möglich
Unterstützung innerhalb von 48 Stunden finden

In nur 3 Schritten zu Ihrer Hilfe im Alltag

1. Anmelden

Lassen Sie sich von unserem Care-Team beraten oder erstellen Sie unverbindlich in nur 1 Minute einen kostenfreien Account.

2. Anfrage

Nennen Sie uns Ihre individuelle Anfrage und Sie erhalten kurzfristig eine Rückmeldung.

3. Auftrag

Lernen Sie unseren Helfer kennen und beauftragen Sie den ersten Einsatz.

Vorteile für Pflegende Angehörige und Hilfsbedürftige

Professionelle Versorgungsstrukturen wie Pflegedienste können oftmals nur im direkten Pflegeumfeld Haushaltshilfe anbieten. Manchmal werden die typischen Leistungen eines Betreuungsdienstes sogar ganz ausgeschlossen. Pflegix bietet Hilfe mit einem kompetenten Team an Vollzeit- und Teilzeit-Mitarbeitern sowie Netzwerk an Alltagshelfern aus Ihrer Nachbarschaft. Unsere Lösung ist einfach und kostengünstig, und v.a. steht bei uns der Mensch im Mittelpunkt.

Wir haben Zeit für Sie:

Individuelle Hilfe - empathisch, ehrlich, persönlich.
Melden Sie sich für eine kostenlose Beratung

0234 – 5200 7440

01577 – 80000 80

Diese Partner vertrauen uns

Just Pundemic
18 Januar 2024
Super Team und freundliche Kommunikation 🙂
Alexander Sehner
1 Dezember 2023
Tolles freundliches Gespräch und konnten alle offenen Fragen im Erstgespräch klären! Danke für eure Unterstützung!
Otilia Jurjan
26 Juni 2023
Sehr freundliches Gespräch und sehr sehr nett !!! Frau Schröder verdient ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️!Danke ☺️
Entlastung für Sie

3 Vorteile für Pflegebedürftige und Angehörige

Um Leistungen der Pflegekasse zu erhalten, müssen diese vorher beantragt werden. Wir erläutern Ihnen, wie Sie hierbei vorgehen sollten. Gleichzeitig sollten Sie an der Zusammenstellung des persönlichen Versorgungsnetzwerkes arbeiten.

Ein Pflegedienst oder ein Pflegeheim ist da nicht immer die erste Auswahl.
Aus diesem Grund haben wir einige kostengünstige Angebote zu Ihrer Entlastung zusammengefasst:

1. Kasse zahlt Alltagshilfe

Wer vor allem im Haushalt, bei Besorgung oder Begleitung Hilfe benötigt, findet bei Pflegix eine Alternative zum Pflegedienst

2. Nachbarschaftshilfe

Wir bieten für Menschen aus Ihrer Nachbarschaft attraktive Nebenjobs – die Bürokratie übernehmen wir komplett.

3. Kooperation Pflegedienst

Bei Fachpflege und ärztlichen Anweisungen kooperieren wir mit den Pflegediensten vor Ort.

1 Kostenfreie Erstberatung für Neukundinnen & Neukunden

Das möchten Sie wissen

Häufig gestellte Fragen

Standardfragen

Gerne. Sie können uns Montag bis Freitag (9-17Uhr) unter der Nummer 0234 – 5200 7440 anrufen.

Ja, Sie können die Kosten für haushaltsnahe Dienstleistungen unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich geltend machen.

Für die steuerliche Absetzbarkeit gilt, dass nur die Kosten abgesetzt werden dürfen, die privat finanziert werden. Kosten, die von der Pflegekasse übernommen werden, sind nicht von der Steuerermäßigung betroffen.

Sie können bis zu 20% aller nachweisbaren Kosten mit einem Maximalbetrag von 4.000 € pro Jahr steuerlich geltend machen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder bei dem für Sie zuständigen Finanzamt.

Sicherheit und Vertrauen haben bei Pflegix höchste Priorität. Deshalb ergreifen wir eine Reihe von Maßnahmen, um diese zu gewährleisten.

Dazu gehören neben technischen Sicherheitsmaßnahmen, wie z.B. der Verschlüsselung der Daten bei der Übertragung mittels SSL, auch die Überprüfung der Profile sowie die kontinuierliche Kontrolle von Aktivitäten auf unserer Plattform über unser eigens entwickeltes Vertrauenspunktesystem.

Ebenso können persönliche Daten wie Namen, Telefonnummern oder Adressen sowie hochgeladene Dokumente nur von einer kleinen Anzahl der Pflegix Mitarbeiter zu Verifizierungszwecken eingesehen werden, nicht aber von anderen Nutzern.

Darüber hinaus teilen wir Nutzerdaten niemals mit Werbetreibenden oder anderen Dritten.

Um die Verhinderungspflege in Anspruch nehmen zu können, müssen 2 Bedingungen erfüllt sein:

  1. Der Pflegebedürftige muss mindestens Pflegegrad 2 haben.
  2. Der Pflegebedürftige muss mindestens 6 Monate in häuslicher Umgebung durch eine nicht erwerbsmäßig tätige Person gepflegt worden sein. Dabei muss die zuständige Pflegeperson nicht immer dieselbe gewesen sein.

Wissenswertes zur stundenweise Verhinderungspflege haben wir Ihnen darüber hinaus in unserem Magazin-Artikel „Stundenweise Verhinderungspflege: So profitieren Angehörige!“ zusammengefasst.

In bestimmten Fällen übernimmt die Pflegekasse die Kosten für eine häusliche Pflege.

Haben Sie mindestens Pflegegrad 2 und werden Sie ambulant versorgt, besteht unter Umständen der Anspruch auf Pflegegeld oder bei bestimmten Voraussetzungen auf die Inanspruchnahme einer Verhinderungspflege.

Haben Sie Pflegegrad 1, kann bei entsprechender Qualifizierung des Helfers der Entlastungsbetrag in Anspruch genommen werden.

Bitte kontaktieren Sie für nähere Auskünfte die für Sie zuständige Pflegekasse.

Weitere Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten bei Pflegix erhalten Sie hier.

Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Haushaltshilfe. Bitte kontaktieren Sie für nähere Auskünfte die für Sie zuständige Krankenkasse.

Weitere Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten bei Pflegix erhalten Sie hier.

Hinweis: Verfügen Senioren über einen Pflegegrad, haben sie keinen Anspruch auf Leistungen der Krankenkasse, da sie bereits Leistungen der Pflegekasse als Unterstützung erhalten. Weitere Informationen zur Finanzierung über die Pflegekasse finden Sie unter „Welche Kosten trägt die Pflegekasse?“.

Alle Betroffene können eine monatliche Leistung von 125 Euro in Anspruch nehmen. So kann dieser Beitrag u.a. für Betreuungs- und Haushaltsdienstleistungen durch unsere verfügbaren Alltagshelfer eingesetzt werden, z.B. zur Unterstützung im Haushalt oder beim Einkaufen.

Wir haben Zeit für Sie

Wir helfen Ihnen gerne weiter

0234 - 5200 7440

01577 – 80 000 80

Wir werden uns schnellstmöglichst bei Ihnen melden

Jetzt beraten lassen

    Wie können wir Ihnen helfen?*

    Haben Sie einen Pflegegrad?

    Wie haben Sie von uns erfahren?